Startseite neu aufbauen

Besuchen Sie
unseren Shop:

folienshop.cc


SN SignService
Schustergasse 5
D-97261 Güntersleben
Tel: (+49) 09365-4110
Fax (+49) 09365-890425

Datenübernahme für Schriften, 3D-Buchstaben und Aufkleber:
Zur Verwendung von Markennamen u.Ä. sehen Sie bitte unsere Seite AGB/§


Die Datenübernahme folgender Datenträgerformate ist möglich und grundsätzlich* kostenfrei:
  • Diskette 3,5" - 1,44 MB, DOS-formatiert
  • CD-Rom / DVD (einseitig)
  • E-Mail bis 5 MB Gesamtdatenmenge je Auftrag
Seitenanfang

Die Datenübernahme folgender Dateiformate ist möglich und
grundsätzlich* kostenfrei:

(lange Dateinamen (auf Datenträgern) sind möglich, bitte keine Umlaute verwenden)
  • CorelDRAW Versionen 4-13 (CDR / CMX)
  • PDF (Adobe-Acrobat) aus Freehand (MAC)
  • PSD Adobe-Photoshop (MAC / PC)
  • EPS (Adobe-Illustrator) aus PC -Programmen (bitte ggfs. komprimieren/zippen!)
  • AI (Adobe-Illustrator) aus MAC-Programmen (als DOS-File mit Zusatz [.AI], auf DOS-Disk)
  • HPGL-2 (nur eingeschränkt verwendbar)
  • WMF (Windows-MetaFile, nur eingeschränkt verwendbar!)
  • >> UNGEEIGNET sind alle nicht genannten, wie z.B. Textverarbeitungsformate (Word, Quark, u.s.w.), sowie Präsentationsformate (Powerpoint u.s.w.)
  • Seitenanfang

    *Grundsätzlich kostenfrei heißt:
    • keine Kosten, wenn die bereitgestellten Daten für Folienschriften, 3D-Schriften, Laserschriften und Gravuren in verarbeitbarer Form vorliegen:
      • alle Objekte sind verarbeitbare Vektor-Objekte
      • alle Schriften sind zu Kurven/Pfaden gewandelt(!), ggfs. Schriftfonts mitgeliefert, auch(!) bei CorelDraw-Daten
      • alle Strichstärken sind zu flächigen Objekten gewandelt.
      • zusammengehörige und sich überlappende Flächen sind verschmolzen
      • fertige Gestaltungen sind proportional angelegt und 1:1 oder mit eindeutiger Bezugsgröße auf dem Arbeitsblatt versehen
    • nicht kostenfrei sind
      • Gestaltungen, die wir aus lesbaren Text-Programmen umsetzen müssen
      • Texte, die wir setzen müssen
      • Texte, die wir formatieren müssen
    • die Datenübernahme für Großformat-Digitaldrucke ist zwar günstig aber nicht kostenfrei!
    • nicht immer kostenfrei ist die Datenübernahme von anderen Datenträgern und Dateiformaten als den oben beschriebenen: da wir diese erst auf ein von uns lesbares Format konvertieren lassen müssen, entstehen Verzögerungen und eventuell auch noch unnötige zusätzliche Kosten.

    Seitenanfang

    Die schnellste Form des Datenaustausches ist die
    angehängte e-Mail-Datei
    • Bitte beachten Sie die Hinweise zur Datenübernahme
    • Bitte benennen Sie die Dateien eindeutig
    • Komprimieren Sie ggfs. die Datei(en)(aber nicht als EXE-Datei!). Bei über 5MB Gesamt-Datei(en)größe bitte anrufen!).
    • Senden Sie aber auf jeden Fall zusätzlich ein Fax in dem Sie alle notwendigen Angaben (Farben, Größen, Mengen) nochmals deutlich vermerken.
    Seitenanfang

    Dateien mit schädlichem oder datenveränderndem Code
    (wurm-, trojaner- und virenverseuchte Dateien)
    schließen wir grundsätzlich von der Weiterverarbeitung aus, auch wenn dadurch gravierende Verzögerungen entstehen!
    Das dient dem Schutz unserer Systeme und der unserer
    Zulieferer und Kunden.
    Und damit auch Ihnen.
    Seitenanfang

    Auflösung digitaler Großformatdrucke
    Grundsätzlich nimmt die benötigte Druckauflösung mit zunehmender Endgröße ab, da auch der Betrachtungsabstand größer wird und das menschliche Auge höhere Auflösungen nicht mehr wahrnimmt.
    Das heißt, die Bitmap-Daten sollten für:
    • kleine Drucke bis DIN-A3 mit bis zu 300 DPI
    • mittlere Größen bis ca. 2m² bis zu 150 DPI
    • und große Formate mit maximal 72 DPI (das erscheint wenig, Monitore lösen aber auch nur mit 72 DPI auf!)

    angelegt werden.

    Farbraum digitaler Großformatdrucke
    Alle Daten sind bitte ausschließlich als CMYK anzulegen, bzw. zu wandeln, das betrifft alle enthaltenen Bitmaps und Vektorobjekte.
    Mischdaten, wie z.B. Bilder in RGB und Texte in CMYK, sowie die Verwendung von speziellen Farbpaletten (z.B. Pantone oder HKS) verursacht deutliche Farbfehler beim Druck.
    Darüber hinaus sind im digitalen Großformatdruck Metallic- und Neonfarben nicht herstellbar.
    Schnittmarken digitaler Großformatdrucke

    Berechnet wird die bedruckte Fläche.
    Das heißt:

    • Schnittmarken und Farbbalken, die außerhalb des eigentlichen Motives liegen werden gedruckt und damit auch berechnet,
      auch wenn diese nach dem Zuschnitt entfallen.
    • Rand-Überfüllungen sind bitte zu vermeiden; vergrößern Sie Drucke,
      die auf Platten verklebt werden sollen besser um umlaufend 5mm.
    Seitenanfang

    Datenübernahme für Digitaldrucke
    Um Sie detailiert über das jeweilige Datenaustauschformat informieren zu können brauchen wir als Vorinformation:
    • Die Endgröße des gesamten Bildes
    • Die Verwendung des Druckes (soll auf eine Platte appliziert werden, Innen- oder Außenanbringung)
    • Welches Programm nutzen Sie (z.B. Photoshop oder Freehand mit Mac)
    Seitenanfang

    Dateiformat: Photoshop und auch CorelDraw
    Datenträgerformat: CD-Rom, DVD (nicht Double-Layer!), USB-Stick
    Bei anderen Datei- oder Datenträgerformaten fragen Sie bitte nach. Seitenanfang
    Seitenanfang